PRP-Behandlung:

Natürliche Frische fürs Gesicht und gesundes, volles Haar

Was ursprünglich Madonnas persönliches Verjüngungsgeheimnis war, ist inzwischen natürliches Musthave vieler Promis: Die gezielte Injektion von „Platelet Rich Plasma“ (thrombozyten- oder blutplättchenreichem Plasma), kurz PRP, bringt umwerfenden Glow ins müde Gesicht. Wer nicht länger alt aussehen möchte, setzt in den USA und immer öfter auch in Deutschland auf die angesagte Eigenblut-Therapie. Das auch als „Vampir-Lifting“ bezeichnete Verfahren ist in anderen medizinischen Fachbereichen aufgrund der enormen Heilungs- und Wachstumsprozesssteigerung schon längst etabliert. Jetzt erlangt es auch in der Ästhetischen Medizin immer mehr an Bedeutung. Denn die Ergebnisse sind überzeugend und lassen die Haut schon nach relativ kurzer Zeit regeneriert und straffer aussehen; vorausgesetzt, das Treatment wird professionell durchgeführt. Profitieren Sie im Hauttherapiezentrum Stuttgart von der umfassenden Erfahrung unserer versierten Fachärzte bei diesem neuartigen Spezialverfahren für einen strahlend schönen, jugendlichen Teint.

PRP-/Vampir-Lifting: So einfach funktioniert die Gesichtsverjüngung mit Eigenblut

Blutjung im wahrsten Sinne des Wortes: Bei der PRP-Faltenbehandlung wird zunächst etwas Blut – lediglich 15 bis 20 Milliliter – abgenommen und zentrifugiert. Nach Entfernen der roten und weißen Blutkörperchen entsteht das gewünschte Blutplasma mit einer entsprechend hohen Konzentration an Thrombozyten (= Blutplättchen, eine spezielle Zellart unseres Blutes). Diese sind normalerweise etwa bei Wunden für die Blutgerinnung und Zellerneuerung – und damit Heilung – verantwortlich. Deshalb enthalten sie wichtige Wachstumsfaktoren, die die Zellen stimulieren, die körpereigene Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluron ankurbeln und so das gesamte Gewebe regenerieren. Damit der Frische-Kick optimal funktioniert, legen wir im Hauttherapiezentrum Stuttgart großen Wert auf einen wissenschaftlich basierten PRP-Herstellungsprozess mit modernsten Gerätschaften und individuell angepasste state-of-the-art Behandlungsverfahren.
Ungefähr 30 Minuten nach der Blutentnahme ist das PRP einsatzbereit. Dann wird das Konzentrat mit feinsten Nadeln über viele Mini-Einstiche direkt ins erschlaffte Gewebe injiziert. Hier beschleunigt der Super-Booster in den folgenden Tagen und Wochen die Regenerations- und Aufbauprozesse der Haut und des Gewebes. Durch die zusätzlich angekurbelte Produktion von Hyaluron bindet das Gewebe mehr Wasser – die Haut wirkt insgesamt praller, frischer und strahlend schön. Das Treatment ist aufgrund der körpereigenen Blutfaktoren risikoarm und so gut wie schmerzfrei, denn im Hauttherapiezentrum Stuttgart tragen wir vor der Behandlung eine Lotion zur örtlichen Betäubung auf. Das Ergebnis hält bis zu 18 Monaten, dann kann aufgefrischt werden.
Die PRP-Therapie eignet sich übrigens auch für andere Körperbereiche, um alterndes Gewebe ganz natürlich zu regenerieren: Am Hals, Dekolleté, Handrücken ebenso wie zur Narbenverbesserung und -glättung. Das Verfahren kann überdies hervorragend mit einer Hyaluron-Unterspritzung, Microneedling oder Laserbehandlung kombiniert werden.

PRP hilft bei Haarausfall

Die PRP-Behandlung stoppt selbst Haarausfall und fördert neues Wachstum von gesundem, kräftigem Haar. Das wirkt hocheffizient, denn unsere Spezialisten packen das Übel direkt an der Wurzel, indem sie das sorgfältig aufbereitete plättchenreiche Plasma punktuell in die Kopfhaut injizieren. Dort sorgt der Power-Cocktail aus durchblutungs- und wachstumsfördernden Wirkstoffen für die Regeneration von Kopfhaut und Haarwurzeln mit dem Ergebnis voller, schöner Haare.

Was kostet die PRP-Eigenbluttherapie?

Die Behandlungskosten für die PRP-Therapie variieren je nach Art und Umfang zwischen 350,- € und 950,- €. Gern beraten wir Sie im Hauttherapiezentrum Stuttgart umfassend, kompetent und nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. Sprechen Sie uns vertrauensvoll an und vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin!