Facelifting ohne OP

Sanft und doch effektiv: Gesichtsstraffung ohne Operation

Mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Gesichtshaut deutlich nach, und auch die Gesichtsmuskeln verlieren an Spannkraft. Erste Fältchen wachsen sich so im Laufe der Jahre zu tiefen Falten aus, die Wangen und Schläfen fallen ein und um die Augen bilden sich tiefe Ringe. Mit Hilfe von Botulinumtoxin, kurz „Botox“, Hyaluronsäure und Fadenlifting können eingefallene und müde erscheinende Gesichtsbereiche wieder aufgefüllt werden.

Das passiert beim Gesichtslifting ohne OP

Ein ausführliches Beratungsgespräch bildet stets die Grundlage für die Behandlung. Der Arzt wird sich Ihre Wünsche anhören gemeinsam mit Ihnen das beste Vorgehen für Ihre Facelifting herausfinden. Bei der Behandlung werden dann gezielt diejenigen Gesichtsbereiche mit Hyaluronsäure, Botox und Fadenlifting behandelt, welche vom Patienten als besonders störend empfunden werden, so dass sie wieder voller und elastisch erscheinen. Die natürliche Mimik und persönliche Ausstrahlung bleiben bei dieser sanften Gesichtsstraffung ohne Operation erhalten, das Gesicht wirkt jedoch insgesamt jünger und frischer.

Jünger aussehen in nur 60 Minuten

Das Facelifting ohne OP wird ambulant durchgeführt und dauert je nach Umfang zwischen einer und eineinhalb Stunden. Erste Ergebnisse sind sofort im Anschluss an die Behandlung sichtbar, der volle Effekt zeigt sich nach rund 14 Tagen und bleibt über 12 bis 18 Monate erhalten. Danach können Sie das Facelifting natürlich wiederholen bzw. auffrischen lassen. Dieses sanfte Gesichtslifting ohne OP ist weitestgehend frei von Nebenwirkungen. In wenigen Fällen kommt es zu kleinen Schwellungen oder Blutergüssen an den Einstichstellen, die jedoch schnell und von selbst wieder abklingen.