HautTherapieZentrum Stuttgart - Ihr Hautarzt in Stuttgart

  Allgemeinversicherte 
0711 / 56 28 85
Privatversicherte/Selbstzahler
0711 / 305 817 80

 


 

Leitender Arzt

Dr. Fabian Braun

 
 

Leitender Arzt Dr. Fabian Braun

Beruflicher Werdegang

1984 Kaufmännischen Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Landesgirokasse Stuttgart
1985 Aufnahme des Studiums der Humanmedizin an der Universität Ulm
1992 Abschluss der Promotion an der Neurochirurgischen Abteilung des Bundeswehrkrankenhauses Ulm
1992 Beginn der dermatologischen Ausbildung bei Prof. Dr. med. Frank Weidner in Stuttgart
1997 Nach Ablegung der Facharztprüfung Ernennung zum Oberarzt in der Abteilung für Dermatologie und Phlebologie der Hautklinik Bad Cannstatt
1998 Tätigkeit als stellvertretender 1. Oberarzt und Chefarzt-Stellvertreter in der Klinik für Dermatologie und Phlebologie im Zentrum für Hautkrankheiten; Ärztlicher Direktor Priv. Doz. Dr. med. Jörg Keller
1999 Anerkennung im Bereich „Phlebologie“
2005-2006 Weiterbildung im Bereich der dermatologisch-ästhetischen Lasertherapie
Ab 2007 Tätigkeit als Gesellschafter in der Laserklinik Stuttgart, später LaserTherapieZentrum Stuttgart
2009 Anerkennung im Bereich „Proktologie“
Ab 2012 Gemeinschaftspraxis mit Dr. Ralf Merkert im HautTherapieZentrum Stuttgart

Während der Oberarzttätigkeit als leitender Oberarzt von 1998 bis 2012 im Zentrum für Hautkrankheiten in Stuttgart zertifizierte Durchführung von

 Hautoperationen

> 3000 großen Tumorexcisionen
> 2500 Defektverschlüssen mit komplexen Hautlappenplastiken
> 1000 Hauttransplantationen
   300 Emmert-Operationen an Zehen und Fingern
> 200 Dermabrasionen (Schleifbehandlungen der Haut)
   300 Unterlippenoperationen
> 500 Eingriffe im Bereich des Genitale, davon 200 Circumcisionen (Beschneidungen)
   2000 elektrotherapeutische Abtragungen
> 400 kryochirurgische Eingriffe
> 300 Sentinel node-Biopsien (Entfernung von Lymphknoten)

Phlebologische Eingriffe / Veneneingriffe bei Krampfadern

> 4000 Crossektomien der Vena saphena magna mit Stripping
> 2000 Crossektomien der Vena saphena parva mit Stripping
> 2500 Perforansvenendissektionen mit Ligaturen
> 200 endovasale Venenoperationen, auch mit Radiowellen (VNUS-Closure)
> 10000 Sklerosierungsbehandlungen/Verödungen bei Varizen/Krampfadern
> 1500 auch transcutan durchgeführte lasertherapeutische Eingriffe

Operationen im Bereich der ästhetischen Chirurgie

> 100 Facelifts / Facial skin flaps
   300 Liposuktionen/Fettabsaugungen im Bereich des Abdomens, der oberen sowie unteren Extremitäten, Wangen und Kinnbereich
   200 Lidplastiken der Ober- und Unterlider
   1500 Schweißdrüsen-Saugkürettagen der Achseln bei Hyperhidrose / vermehrtem Schwitzen
> 300 operative Narbenkorrekturen
> 2500 Behandlungen von Falten mit Füllsubstanzen (inklusive Eigenfettinjektionen) sowie Botulinumtoxin-Injektionen zur Behandlung von mimischen Falten des Gesichts und Halses

Lasertherapeutische Behandlungen (von 2007-2012)

> 8000 lasertherapeutische Behandlungen bei folgenden Diagnosen: Rosacea/Cuperose, erweiterte Äderchen, Naevi flammei/Feuermale, Tumore von Blutgefäßen, Varizen/Krampfadern, Hyperpigmentierungen, Pigmentflecken, sogenannte Sonnenflecken/Lentigines, Faltentherapie/Skin resurfacing, Narben, Tätowierungen, Xanthelasmen/Fetteinlagerungen an den Augenlidern, Hautwucherungen, störende Körperbehaarung im Gesicht, den Achseln und der Bikinizone.
Dabei kamen folgende Laser zum Einsatz: Erbium-Yag-Laser, Co2-Laser mit Scanner/fraktionierter Co2-Laser, frequenzverdoppelter Q-switched Nd-Yag-Laser, Rubinlaser, Farbstoff-Dye-Laser, langgepulster ND-Yag-Laser, Cynergy (Kombinationslaser aus Farbstoff-Dye-Laser und langgepulstem Nd-Yag-Laser), Alexandrit-Laser

Mitgliedschaft

Deutsche Dermatologische Gesellschaft

Zusatzbezeichnungen:

Phlebologie, Proktologie

Weitere besondere Schwerpunkte:

Operative Dermatologie, Ästhetische Dermatochirurgie, Ästhetische Medizin, Lasertherapie, Hautkrebsdiagnostik, Hautkrebsvorsorge/Screening, Hautkrebstherapie, Ultraschalldiagnostik, Kinder- und Jugenddermatologie, UV-Therapie minimalinvasive Venenchirurgie, endoluminale Radiowellentherapie bei Varikosis/Krampfadern (VNUS-Closure)